Navigationshilfe

logo_ihg
fb11_40geowissenschaften

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Forschungsprojekt

(Un-)Sicherheitsdiskurse und Stadtentwicklung im erweiterten Europa: Regionalisierung und Kontextualisierung am Beispiel Deutschlands, Frankreichs und Polens

 
orange_100h220w
Leitung: Robert Pütz, Georg Glasze  
Bearbeitung: Adam Brailich, Melina Germes, Henning Schirmel
Förderung: Volkswagenstiftung
Dauer: 2007-2010
Veröffentlichungen:
  • Die diskursive Konstitution von Großwohnsiedlungen in Deutschland, Frankreich und Polen. Europa Regional 16 (2008) 3: 113-128 (mit A. Brailich, M. Germes, H. Schirmel, G. Glasze)  pdf 15 MB
  • Les grands ensembles de banlieue comme menaces urbaines? Discours compares – Allemagne, France, Pologne. Annales de Géographie 675 (2010): 515-535. (mit A. Brailich, M. Germes, H. Schirmel, G. Glasze)  pdf 2 MB
  • A Glimpse over the Rising Walls: The Reflection of Post-Communist Transformation in the Polish Discourse of Gated Communities. In: East European Politics & Societies 23 (2009) 2: 244-265. (mit A. Gasior-Niemiec und G. Glasze) pdf 147 kb
  • Grodzenie miasta: casus Warszawy. In: Studia Regionalne i Lokalne 30 (2007) 4: 6-30. (mit A. Gasior-Niemiec, G. Glasze, D. Lippok) pdf 2,6 MB
  • Varsovie - Logement sécurisé: un marché en hausse. In: Paquot, Thierry (2009): Ghettos de riches. Tour du monde des enclaves résidentielles sécurisées. Perrin: 146-152. (mit G. Glasze)  
Projektbeschreibung
Das deutsch-polnisch-französische Projekt setzt sich zum Ziel, die landesspezifischen Formen der Regionalisierung von Sicherheit und Unsicherheit in einem europäischen Vergleich zu analysieren. Ausgangspunkt ist die These, dass die Grenzziehungen zwischen sicheren und unsicheren Räumen nicht durch Kriminalitätsstatistiken ausreichend zu erklären sind, sondern als Ergebnis diskursiver Regionalisierungen entstehen. Fokussiert auf die Fragen, wie Raum und (Un-)Sicherheit diskursiv miteinander verschränkt sind und wie sich diskursive Praktiken der Sicherheitsproduktion national differenzieren, werden entsprechende Diskurse in Deutschland, Frankreich und Polen vergleichend analysiert. Als Fallstudien stehen dabei die (UN-)Sicherheitsdiskurse und Sicherheitspolitiken in Großwohnsiedlungen im Fokus.

 

geändert am 23. Oktober 2010  E-Mail: WebmasterGeoagentur@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 23. Oktober 2010, 12:24
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb11/ifh/Personen/puetz/puetz_FSP1/puetz-1e_unsicherheit/index.html