Navigationshilfe

logo_ihg
fb11_40geowissenschaften

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

orange_100h220w

Dipl. Geogr. Christian Schwedes

Christian Schwedes arbeitet seit November 2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich von Stadtforschung und Sozialgeographie sowie der Anwendung von Datenbankmanagement- und Geoinformationssystemen im Rahmen der empirischen Sozialforschung. Im Rahmen seines Dissertationsprojekts forscht er zur Internationalisierung von Stadtentwicklungspolitiken am Beispiel von Business Improvement Districts.
Von 2007 bis 2009 arbeitete er als Projektmitarbeiter im Projekt zur Dokumentation kriminalpräventiver Projekte und Kampagnen zur Unterstützung von PrävIS des Instituts für Humangeographie.

Christian Schwedes

Christian Schwedes
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Goethe-Universität Frankfurt a. M.

Sprechzeiten
Telefon: +49 (69) 798 -35192
Raum 2.G063
Email

orange_100h220w

 
 Forschungsprojekte
 Veröffentlichungen
 Vorträge
 Lebenslauf
 Lehre

anker

Forschungsprojekte
 

 

 

FH-4

 



anker

Veröffentlichungen
Bücher
  • Präventionsarbeit an Schulen in Deutschland. Handlungsfelder und räumliche Implikationen.
    Frankfurt am Main 2009. (= Forum Humangeographie 4)   pdf 2,5 MB
Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften und Sammelbänden
  • Kriminalpräventive Ortungen: Schulen im Fokus der Kriminalpolitik.
    In: Berichte zur deutschen Landeskunde 84 (2010) 3, S. 273-290 (mit R. Pütz und V. Schreiber).   pdf 1.7 MB
  • Wohnungswirtschaft und Sicherheitsproduktion.
    In: S. Heeg und R. Pütz (Hrsg., 2009): Wohnungs- und Büroimmobilienmärkte unter Stress: Deregulierung, Privatisierung und Ökonomisierung, Frankfurt am Main, S. 67-88 (mit Robert Pütz und Verena Schreiber).   pdf 500 kB
Sonstiges
  • Von der Erziehung zur Prävention. Befunde der ersten bundesweiten Umfrage zur Präventionsarbeit an Schulen. In: forum kriminalprävention 02/2010, S. 4-10.   pdf  700 kB
  • Präventionsarbeit an Schulen in Deutschland. Materialien zur Umfrage. Institut für Humangeographie. Frankfurt am Main 2009 (mit R. Pütz und V. Schreiber).   pdf  3 MB
  • Präventionsarbeit an Schulen in Deutschland:Handlungsfelder und räumliche Implikationen.  In: Kerner, H.-J. und E. Marks (Hrsg., 2008): Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages. Hannover (mit Robert Pütz und Verena Schreiber).

anker

Vorträge
  • Fractured neoliberalizations in the globalization hub. Contextualizing public-private modes of governance in Frankfurt/Main. Vortrag am 14. Juni 2013 auf dem 5. Nordic Geographers Meeting in Reykjavik (mit Felix Silomon-Pflug)
  • Contradictions, Resistances, Failures: Business Improvement Districts‘ Bumpy Ride to Germany. Vortrag am 13. April 2013 auf der Jahrestagung der Association of American Geographers in Los Angeles.
  • Urban Policy Mobilites - zwischen Reisen und Ankommen. Vortrag im Rahmen des Workshops zur Widersprüchlichkeit in der Neuordnung des Städtischen am 12.10.2013 in Frankfurt (mit Felix Silomon-Pflug).  
  • Contingent stories of success. Business Improvement Districts assembled in Germany. Vortrag am 28. Februar 2012 auf der Jahrestagung der Association of American Geographers in New York. 
  • Umstrittene Erfolgsgeschichten. Business Improvement Districts assembled in Hamburg. Vortrag am 27. Januar 2012 auf der Tagung Neue Kulturgeographie IX in Hamburg.  
  • Globale Formen oder lokale Assemblages? Die Globalisierung von Business ImprovementDistrictsals einer neuen Form städtischer Governance. Vortrag am 23. Oktober 2010 auf der Tagung des Arbeitskreises Politische Geographie in Münster.  
  • Präventionsarbeit an Schulen in Deutschland: Handlungsfelder und räumliche Implikationen, Vortrag am 3. Juni 2008 auf dem 13. Deutschen Präventionstag in Leipzig.  

anker

Lebenslauf
  • seit Nov. 2009 – Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2009 – Diplom (Geographie) mit der Diplomarbeit: „Präventionsarbeit an Schulen in Deutschland. Eine kritische Betrachtung von Handlungsfeldern und räumlichen Implikationen“
  • 2007-2009 – Projektmitarbeiter im Projekt zur Dokumentation kriminalpräventiver Projekte und Kampagnen zur Unterstützung von PrävIS am Institut für Humangeographie, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2005-2006 – Projektmitarbeit im Projekt »Gender, Space and Global Governance«, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 2005 - Mitarbeit am Aufbau von Internet basierten Geoinformationssystemen bei der Firma Terrestris im Rahmen eines außeruniversitären Praktikums
  • 2004-2005 – Studium von Human Geography und Geo-Information Science, Lund Universitet, Schweden
  • 2002-2004 –Netzwerkadministrator am Institut für Geographie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 2000-2004 und 2005-2006 - Studium der Geographie, Geoinformatik sowie Orts- Regional- und Landesplanung, Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 1999-2000 – Studium der Politikwissenschaft, Geographie und Geschichte Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 1998-1999 – Zivildienst
  • 1998 – Abitur

anker

Lehrveranstaltungen
Sommersemester 2013
  • Lektürekurse Metropolenforschung
  • Mentoring/Tutoring II

 

geändert am 04. Juni 2014  E-Mail: WebmasterGeoagentur@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 04. Juni 2014, 15:41
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb11/ifh/Personen/wiss-mitarb/Schwedes/index.html