Navigationshilfe

logo_ihg
fb11_40geowissenschaften

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Wissenschaftlicher Mitarbeiterin

 
 

orange_100h220w

Dr. Julia Verne

Julia Verne ist im November 2011 zur Arbeitsgruppe Wirtschaftsgeographie gestoßen. Nach Abschluss ihres Studiums in Royal Holloway, University of London arbeitete sie von 2006-2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bevölkerung- und Sozialgeographie der Universität Bayreuth, wo sie 2010 mit einer Arbeit zu „Living Translocality: Space, Culture and Economy in Contemporary Swahili Trading Connections“ promovierte. Von 2010-2011 arbeitete sie als post-doc Research Scholar am History Department der University of California Los Angeles.
Ihre Forschungsschwerpunkte beinhalten aktuelle theoretische und methodologische Debatten der Kulturgeographie (cultural and new cultural geography), insb. Mobilität, Translokalität, Virtualität und Relationalität und damit zusammenhängende Konzeptionen und Erfahrungen von Raum, sowie Diskussionen um das Verhältnis von Kultur und Ökonomie in der Wirtschaftsgeographie. Darüber hinaus beschäftigt sie sich seit einigen Jahren mit Fragen der Migration und Integration vor allem im Bereich kommunaler Integrationspolitik. Ihre regionalen Schwerpunkte liegen in Ostafrika (insb. Zanzibar, Tanzania, Kenya und Komoren), den Vereinigten Arabischen Emiraten und Oman, sowie in London und Bayreuth.

Dr. Julia Verne Dr. Julia Verne
Wissenschaftlicher Mitarbeiterin
Goethe-Universität Frankfurt a. M.

Sprechzeiten
(zurzeit in Elternzeit)
Telefon: +49 (69) 798 -35159
Raum 2.G016
Email

orange_100h220w

weiss_6r_hoehe

 Forschungsprojekte
 Veröffentlichungen
 Lebenslauf
 Lehrveranstaltungen

anker

Forschungsprojekte
   

Titel_Verne

anker

Veröffentlichungen
Monographien Artikel in Peer-Reviewed Journals
  • Verne, J. (angenommen): Ethnographie und ihre Folgen für die Kulturgeographie: eine Kritik des Netzwerkkonzepts in Studien zu translokaler Mobilität, in: Geographica Helvetica (Themenheft zu: Ethnologie als Methodologie in der Humangeographie)
  • Verne, Julia (2012): “Le terrain, c’est moi?” Reflections on the emergence of the field in translocal network research, in: Annales de Geographie No. 687-688, 561-582.
  • Pfaff, Julia (2010): Mobile Phone Geographies, Geography Compass 4, 10, 1433-1447.
  • Pfaff, Julia (2010): A mobile phone: mobility, materiality and everyday Swahili trading practices. In: cultural geographies 17, 3, 341-357.
Artikel in anderen akademischen Fachzeitschriften und Lehrbüchern
  • Verne, Julia (im Druck): Virtual Mobilities, in: Cloke, P. (Hrsg.) Introducing Human Geographies, 3rd Edition, Hodder Education: London.
  • Müller-Mahn, Detlef und Verne, Julia (2011) Post-Development: Geographische Entwicklungsforschung jenseits binärer Raumbilder, in: Gebhardt, H. et al. (Hrsg.) Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, 2nd Edition, Spektrum: Heidelberg.
  • Müller-Mahn, Detlef und Verne, Julia (2010), Geographische Entwicklungsforschung - alte Probleme, neue Perspektive, in: Geographische Rundschau 10, 4-11.
Beiträge zu Sammelbänden
  • Verne, J. und Müller-Mahn, D. (im Druck); “We are part of Zanzibar” – Translocal practices and imaginative geographies in contemporary Oman-Zanzibar relations, in: Wippel, S. (ed.) Regionalising Oman, Springer Science: Dordrecht, Netherlands.
  • Verne, J. und Doevenspeck, M. (2012): Bitte da bleiben! Sedentarismus als Konstante in der Migrationsforschung, in: Geiger, M. & Steinbrink, M. (Hrsg.) Migration und Entwicklung. Geographische Perspektiven. IMIS-Beiträge: Osnabrück, Heft 42, 61-94.
  • Verne, J. und Dorsch, H. (2011); “Othering your neighbour.” Eine kritische Perspektive auf kommunale Integrationspolitik, in: Popp, H. (Hrsg.); Migration und Integration in Deutschland (Bayreuth Kontaktstudium Geographie, Bd. 6), Verlag Naturwissenschaftl. Gesellschaft Bayreuth e.V., Bayreuth.
  • Pfaff, Julia (2009): The Mobility of a Mobile Phone: Examining 'Swahiliness' through an Object's Biography. In: de Bruijn, M., Nyamjoh, F. and Brinkmann, I. (Hrsg.): Mobile phones in everyday Africa, Cameroon: ASC Leiden and Langaa Publishers, 134-150.
  • Pfaff, J. (2007); Finding one’s way through places – a contemporary trade journey of young Zanzibari traders, in: Klute, G. and Hahn, H. (eds.); Cultures of migration – African perspectives, LIT, Münster, 61-88.
  • Pfaff, J. (2006); Die Union der Komoren, in: Weiss, W. (Hrsg.); Lexikon arabischer Staaten, Palmyra, 133-142.

anker

Lebenslauf
  • seit 11/2011 – Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Wirtschaftsgeographie der Goethe Universität Frankfurt
  • 2010-2011 – Post-doc Research Scholar am History Department der University of California Los Angeles
  • 2010 – Promotion an der Universität Bayreuth zu „Living Translocality. Culture and Economy in Contemporary Swahili Trading Connections“
  • 2006-2010 – Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bevölkerungs- und Sozialgeographie der Universität Bayreuth
  • 2004-2005 – MA Cultural Geography (Research) in Royal Holloway, University of London
  • 2001-2004 – Studium des BA Geographische Entwicklungsforschung Afrikas sowie Geographie (Diplom) und Afrikanische Sprachen (Swahili) an der Universität Bayreuth

anker

Lehrveranstaltungen
Sommersemester 2012
  • Projektseminar: Methodik, Empirie und Analyse

 

geändert am 04. Juni 2014  E-Mail: WebmasterGeoagentur@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 04. Juni 2014, 15:39
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb11/ifh/Personen/wiss-mitarb/verne/index.html