Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

ca_slide

 

Home  |  Forschung  |  Mitarbeiter  |  Publikationen  |  Lehre  |  Presse  |  Stellenangebote  |  Workshops

Dr. rer. nat.

Joachim Eisenberg

M.A. Geograph

Institut für Physische Geographie
Altenhöferallee 1
60438 Frankfurt am Main

Tel.: +49-(0)69-798-40164
Fax: +49-(0)69-798-40169

E-Mail:  j.eisenberg(at)em.uni-frankfurt.de

eisenberg_akonolinga

 

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität
2009-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität im BIOTA West Atlas-Projekt (BMBF)
2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität im SUN-Projekt (EU)
2004-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Promotionsthema: „Entstehung der Flusseinzugsgebiete Nyong und Ntem (Südkamerun) unter Berücksichtigung neotektonischer Vorgänge“

2002-2003

Aufbaustudium zum akademischen Geoinformatiker, UNIGIS Salzburg/Vechta
2001-2002   Volontariat in einem geographischen Fachverlag mit Schwerpunkt Kartographie
2001 Magisterarbeit „Miombo-Dambo-Ökosysteme auf den Hochplateaus im südlichen Afrika. Beispiele aus Sambia"
1994-2001  Studium der Geographie, Nebenfach: Medienwissenschaften, Universität Paderborn

     

Thematische Schwerpunkte

  • Tropische Geomorphologie

  • Quartäre Landschaftsgeschichte

  • Lineamentkartierung/-interpretation

  • GIS und Kartographie

 

Regionale Schwerpunkte

Afrika südlich der Sahara, Benin, Burkina Faso, Côte d'Ivoire, Zentralafrikanische Republik, Schwerpunkt Kamerun

 

Projektmitarbeit

  • DFG-Forschergruppe 510: Ökologischer Wandel und kulturelle Umbrüche in West- und Zentralafrika; Teilprojekt ReSaKo (Regenwald-Savannen-Kontakt): Promotion, Aufbau GIS-Datenbank, Erstellung von Übersichtskarten, Koordination und Durchführung von Geländeaufenthalten

  • BIOTA – BIOdiversity Monitoring Transect Analysis in Africa (> BIOTA West Atlas): GIS-Kartographie, Atlas-Layout, Koordinierungsaufgaben „Burkina Faso“ und Côte d'Ivoire

  • SUN - Sustainable Use of Natural vegetation in West Africa: GIS, Metadatenerstellung, Editierung analoger Datenbestände

 

Publikationen

Eisenberg, J. (2012): Geomorphic evolution of the Nyong and Ntem river basins in southern Cameroon considering neo-tectonic influences. - In: Runge, J. (ed.): Landscape evolution, neotectonics and Quaternary Environmental change in southern Cameroon. Palaeoecology of Africa, 31: 31-136.

Sangen, M., Neumann, K. & Eisenberg, J. (2011): Climate-induced fluvial dynamics in tropical Africa around the last glacial maximum? Quaternary Research, 76(3): 417-429.

Sangen, M., Eisenberg, J., Runge, J., Kankeu, B. & Tschindjang, M. (2010): New findings from geological, geomorphological and sedimentological studies on the palaeoenvironmental conditions in southern Cameroon. – In: Runge, J.: African Palaeoenvironments and Geomorphic Landscape Evolution. Palaeoecology of Africa, 30: 165-188.

Runge, J., Eisenberg, J. & Sangen, M. (Hrsg.) (2009): Kamerun - ein physiogeographisches Profil. Große Geographische Exkursion des Instituts für Physische Geographie vom 02.01.-18.01.2009. Frankfurt am Main, pp. 1–184.

Eisenberg, J. (2009): Morphogenese der Flusseinzugsgebiete von Nyong und Ntem in Süd-Kamerun unter Berücksichtigung neotektonischer Vorgänge. PhD-thesis, J.W.Goethe-University Frankfurt, 1-219.

Eisenberg, J. (2008): A palaeoecological approach to neotectonics: the geomorphic evolution of the Ntem River in and below its interior delta, SW Cameroon. – In: RUNGE, J.: Dynamics of forest ecosystems in Central Africa during the Holocene. Past – Present – Future. Palaeoecology of Africa, 28: 259-271.

Eisenberg, J. (2007): Neotektonische Prozesse und geomorphologische Entwicklung des Ntem-Binnendeltas, SW-Kamerun. Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, Teil 1, 1/4: 37-45.

Runge, J., Eisenberg, J. & Sangen, M. (2006): Geomorphic evolution of the Ntem alluvial basin and physiogeographic evidence for Holocene environmental changes in the rain forest of SW Cameroon (Central Africa) - preliminary results. - Zeitschrift für Geomorphologie, N.F., Suppl.-Bd.145: 63-79.

Runge, J., Eisenberg, J. & Sangen, M.(2006): Eiszeit im Tropischen Regenwald: Der ewige Wald – eine Legende? Forschung aktuell, Sonderheft Afrika, 2: 34-37. > pdf (1 MB)

Runge, J., Eisenberg, J. & Sangen, M. (2005): "Ökologischer Wandel und kulturelle Umbrüche in West- und Zentralafrika" - Prospektionsreise nach Südwestkamerun vom 05.03.-03.04.2004 im Rahmen der DFG-Forschergruppe 510: Teilprojekt 'Regenwald-Savannen-Kontakt (ReSaKo)'. - Geo-Öko, XXVI: 135-154.

Präsentationen

Kampmann, D. & Eisenberg, J. (2010): Der BIOTA West-Atlas: 10 Jahre Biodiversitätsforschung in einem Buch für den Wissenstransfer an Nicht-Wissenschaftler. Kartographisches Kolloquium der Hochschule Karlsruhe und der Deutschen Gesellschaft für Kartographie.

Eisenberg, J. (2006): Neotectonic aspects on the geomorphologic evolution of the Ntem interior delta, SW Cameroon. IAG-Konferenz, Goiânia, Brasilien (Tropical and Subtropical Geomorphology: processes, methods and techniques).

Eisenberg, J. (2006): Neotectonic processes and geomorphologic evolution of the Ntem interior delta, SW Cameroon. Workshop der DFG-Forschergruppe 510, Jaunde, Kamerun (Dynamic of forest ecosystems in Central Africa during the Holocene: Past – Present – Future).

Eisenberg, J. & Sangen, M. (2005): ReSaKo – Regenwald-Savannen-Kontakt – Spurensuche im Tropischen Regenwald Kameruns. Jahrestagung der Afrikagruppe deutscher Geowissenschaftler, Hamburg (Geowissenschaftliche Afrikaforschung – ein Abenteuer?).

Poster

Eisenberg, J. & Kampmann, D. (2010): 10 years of Biodiversity research in one book: The BIOTA West Atlas. AdG-Tagung 2010, Frankfurt am Main.

Sangen, M. & Eisenberg, J. (2010): Environmental changes in southern Cameroon – Insights into the Past. AdG-Tagung 2010, Frankfurt am Main.

Runge, J., Sangen, M., Eisenberg, J. & Kankeu, B. (2007): Environmental Change in SW Cameroon? An insight into the Late Quaternary landscape evolution of the Ntem interior delta. Internationales Kolloquium, 2007, Jaunde, Kamerun (L’Afrique Centrale, le Cameroun et les changements globaux).

Eisenberg, J. & Sangen, M. (2006): Untersuchungen zu Neotektonik und Paläoumwelt im westlichen Äquatorialafrika – ReSaKo (Regenwald-Savannen-Kontakt). Jahrestagung der Afrikagruppe deutscher Geowissenschaftler 2006, Würzburg (Afrika im Jahr der Wüsten).

Eisenberg, J. (2000): Miombo-Dambo-Ökosysteme. Jahrestagung der Afrikagruppe deutscher Geowissenschaftler 2000, Paderborn (Afrika 2000 – Perspektiven für die Geowissenschaften in Forschung und Praxis).

 

Lehre

  • Großexkursion Kamerun (Wintersemester 2008/2009)

  • Seminar zur Regionalen Geographie mit Großexkursion: Kamerun (Wintersemester 2007/2008)

  • Geländeklimatologische Messungen (Sommersemester 2006)

  • Proseminar Relief und Boden (Sommersemester 2004 und 2005)

 

Mitgliedschaften

 

geändert am 11. Oktober 2012  E-Mail: Webmasterpeiter@em.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 11. Oktober 2012, 12:23
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb11/ipg/ag/ru/mitarbeiter/eisenberg.html