Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Frankfurter Geographische Gesellschaft e.V.


Neue Homepage der FGG:

http://www2.uni-frankfurt.de/45416557/FGG

 

Aktuelles

Bitte beachten: Der bisherige Webauftritt wird seit April 2013 nicht mehr aktualisiert! Aktuelle Informationen werden nur noch auf der neuen Homepage veröffentlicht. http://www2.uni-frankfurt.de/45416557/FGG

 

April 2013 Relaunch der Internetseiten

Ab sofort sind die Seiten der FGG im neuen Layout der Uni-Frankfurt online

http://www2.uni-frankfurt.de/45416557

April 2013 Im Shaker Verlag, Aachen ist eine neue landeskundliche Publikation über die Republik Togo erschienen, herausgegeben von Jürgen Runge:

Republik Togo – Geographische Einblicke zwischen dem Golf von Guinea und der Sudanzone in Westafrika

Die Publikation ist ist direkt über den Shaker Verlag als Buch oder als eBook (PDF-Datei) zu beziehen.

März 2013

Der Anmeldeschluss für die Mecklenburg-Exkursion von Heinrich Thiemeyer wurde verlängert bis zum 1. April 2013.
  Für 2014 ist die Erarbeitung und Ausschreibung einer Fernexkursion, z.B. in den Oman, nach Russland oder Malawi geplant, Dauer ca 14 Tage, Kosten 1500 – 2000 €.

Bei Interesse bitte die vorbereitete Rückantwort an die Geschäftsststelle der FGG zurücksenden.

Februar 2013 Das Exkursionsprogramm 2013 bietet im Sommerhalbjahr interessante Exkursionen zu verschiedenen Themen und Zielen, jeweils unter fachkundiger Leitung.

Anmeldung mit ausgefülltem Anmeldeformular über die Geschäftsstelle der FGG.

Lorbeerkranz_Kopie

Dezember 2011

Das Jubiläum "175 Jahre FGG" wurde am 7. Dezember 2011 im Naturmuseum Senckenberg mit einer Festveranstaltung mit Festvortrag gefeiert. Der Generalsekretär der FGG, Herr Peter Behr, und der 1. Vorsitzende, Herr Professor Runge, konnten dort zahlreiche Mitglieder, Ehrengäste und Gäste der FGG begrüßen.
6_Heine 7_Heine
Festveranstaltung anlässlich des 175-jährigen Jubiläums der FGG im Dinosauriersaal des Naturmuseum Senckenberg
08_Heine 4_Heine
Eine Delegation der Russischen Geographischen  Prof. Dr. Klaus Heine (Mitte) diskutiert mit dem
Gesellschaft (RGO) überreicht Prof. Dr. Jürgen    Ehrenvorsitzenden der FGG Prof. Dr. Wilhelm Lutz.
Runge Photographien als Gastgeschenk.
Dezember 2011 Zum 175-jährigen Jubiläum ist Band 69 der Frankfurter Geographischen Hefte erschienen:

RUNGE, JÜRGEN (Hrsg.): 175 Jahre Frankfurter Geographische Gesellschaft e.V. Ausgewählte Exkursionen zum Entdecken und Nachfahren.223 S., 61 Abb. 2011. Geh. 10,00 €.

Dezember 2011 In einem Artikel zum 175-jährigen Jubiläum 2011 fasst Hans-Michael Peiter, Beisitzer im Vorstand,  die Geschichte der FGG auf einer Seite zusammen.
Januar 2011 Die aktuelle Satzung (geändert am 19.01.11) ist als PDF-Datei verfügbar.

Alle früheren Ankündigungen und Neuigkeiten sind im Archiv archiviert.

Kontakt

Adresse der Geschäftsstelle

Mitglied werden

Der FGG beitreten

Vereinszweck

Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

Sie verbreitet und fördert entsprechend § 4 ihrer Satzung geographisches Wissen

Geschichte

Die Gesellschaft wurde am 9. Dezember 1836 als "Geographischer Verein zu Frankfurt am Main" von interessierten Bürgern der Stadt gegründet; der Geographische Verein ist somit die zweitälteste geographische Gesellschaft in Deutschland und die viertälteste der Welt (nach Paris, Berlin und London). Carl Ritter, der als geistiger Schöpfer der Gründung gilt, wurde bereits 1837 durch die erste und für Jahrzehnte alleinige Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.

1854 erfolgte die Umbenennung in "Verein für Geographie und Statistik zu Frankfurt am Main"; dadurch sollte zum Ausdruck gebracht werden, dass der Verein nunmehr auch in einer besonderen Sektion die damals aufblühende Wissenschaft der Statistik intensiv zu pflegen beabsichtigte.

Am 31. Oktober 1961 erfolgte auf Beschluss der Mitgliederversammlung die Namensänderung in "Frankfurter Geographische Gesellschaft e.V."

Seit 1999 ist die Abteilung GEOPRAX Teil der Gesellschaft. GEOPRAX gibt Forschungsbeihilfen und fördert den Kontakt zwischen Studierenden und berufstätigen Geographinnen und Geographen.

In den Frankfurter Geographischen Heften Band 55 und 56, die anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Gesellschaft 1986 erschienen sind, ist mehr über die Geschichte der Gesellschaft zu erfahren. Ein Artikel zum 175-jährigen Jubiläum 2011 fasst die Geschichte der FGG auf einer Seite zusammen.

 

 

geändert am 06. Mai 2013  E-Mail: Webmaster der FGG-Homepagepeiter@em.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 06. Mai 2013, 10:19
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb11/ipg/fgg/index.html