Navigationshilfe

 

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Benutzung der Räume 3301/3302 (PC-Pools) im AFE-Turm



In Raum 3301 befinden sich 10 Teilnehmerstationen, sowie der Rechner des Leiters/Tutors und der Netzwerkserver. In Raum 3302 befinden sich 16 Teilnehmerstationen und der Rechner des Leiters/Tutors. Am Tutorenarbeitsplatz ist jeweils eine Projektionseinrichtung (Videobeamer) angeschlossen. Pro Raum ist ein Laserdrucker vorhanden, das Papier zur Benutzung ist selbst mitzubringen. Die genaue Hardware- und Softwareausstattung entnehmen Sie bitte der untenstehenden Tabelle.

Sollten Sie zur Durchführung Ihres Kurses neben der unten genannten Software zusätzliche Programme benötigen, dann vermerken Sie dies bitte unbedingt auf dem Formular zur Raumreservierung und halten Sie Rücksprache mit uns. Beachten Sie, dass wir einen Zeitraum von mindestens 14 Tagen vor Kursbeginn zur Installation der gewünschten Software benötigen (zur Evaluation, Installation und Durchführung von Funktionstests).

Bitte achten Sie bei der Durchführung von Kursen auf die maximal mögliche Teilnehmerzahl. Aus technischen Gründen muss die Teilnehmerzahl in Raum 3301 auf 15, in Raum 3302 auf 24 Teilnehmer begrenzt werden. Eine entsprechende Anzahl von Stühlen steht in den Räumen bereit.

 

Ausstattung

Hardware Software
PC ESPRIMO P700 Intel Core i5-2500
  • MS-Windows 7 Professional Service Pack 1
  • MS-Office 2010 Professional Plus
  • Internet Explorer 9
  • SPSS Statistics 20
  • Lazarus
  • R
  • RSutdio
  • Tinn-R
  • Adobe Acrobat X Professional
  • SSH Secure Shell
  • 7-Zip
  • Sophos Antiviren-Software
  •  
4 GB Hauptspeicher, 500 GB Festplatte, DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk, 4 x USB-Anschlüsse an der Vorderseite
Soundkarte, 22" Multimedia-Monitor
Pro Raum je ein Videobeamer und ein Laserdrucker sowie ein Overheadprojektor
Netzwerkanschluss/Internetzugang


Rahmenbedingungen

Jeder Kursleiter erhält zu Anfang seines Kurses zwei Listen; eine mit Benutzernamen und Kennwörtern und eine mit Benutzernamen und einem Feld zur Aufnahme der persönlichen Daten des Benutzers. Bei Beginn des Kurses gibt der Kursleiter oder Tutor an die Benutzer den Abschnitt mit seinem persönlichen Benutzernamen und Kennwort aus und vermerkt auf der Liste die persönlichen Daten, die durch Unterschrift zu bestätigen sind. Der Benutzername tutornn (nn=Kursnummer) ist für den Tutor bzw. Kursleiter des jeweiligen Kurses bestimmt. Aus organisationstechnischen Gründen können leider keine personifizierten Benutzernamen vergeben werden.

In den Kursräumen liegen am Tutorenarbeitsplatz Handbücher aus, die auch in den Räumen verbleiben müssen. Falls ein Benutzer diese Handbücher erwerben möchte, kann er dies in der HRZ-Beratung, Juridicum 1. OG, Raum 152, Senckenberganlage 31 tun.

Beachten Sie bei der Durchführung von Veranstaltungen darauf, dass Sie für eventuell entstandene Schäden an den Rechnern verantwortlich gemacht werden können. Bei missbräuchlicher Nutzung der Rechner behalten wir uns die Sperrung des Verursachers vor.

 

Anmeldung

Nach dem Hochfahren des Rechners sehen Sie eine Meldung, dass man eine spezielle Tastenkombination(Strg + Alt + Entf, also der ehemalige DOS Warmstart) drücken muss um sich anzumelden. Danach erscheint eine Bildschirmmaske, in der nach dem Benutzernamen, dem Kennwort und der Domäne gefragt wird.

  • Der Benutzername ist hier der vergebene Name (also entweder tutornn oder usernnmm; mm= Usernummer im Kurs nn).
  • Das Kennwort steht auf dem Zettel rechts neben dem Usernamen (Vorsicht: Groß- und Kleinschreibung sind bei der Eingabe wichtig!).
  • Die Domäne heißt IG-KURS. Hier darf keinesfalls der Name des Arbeitsplatzrechners gewählt werden.
  • Nach der Eingabe erhalten Sie eine Mitteilung, dass das Passwort abgelaufen ist und geändert werden muss. Bestätigen Sie mit OK und geben Sie dann ein neues selbstgewähltes Passwort in die beiden dafür vorgesehenen Felder ein. Dazwischen nicht die Enter-Taste betätigen! In Zukunft können Sie sich mit Ihrem neuen Passwort anmelden.
 

Arbeitsumgebung

Neben der Festplatte C: und USB-Anschlüsse werden den Benutzern drei Dateibereiche zur Verfügung gestellt:

K: kursnn$ Allgemeine Dateien des Kurses
U: Usernnmm$ Persönliche Dateien des Kursteilnehmers
T: Temp Temporärdateien

Das Laufwerk K: ist für den Tutor jedes Kurses beschreibbar, somit können Beispiele und ähnliches für den jeweiligen Kurs zur Verfügung gestellt werden. Alle zugehörigen Kursteilnehmer können dieses Verzeichnis lesen, nicht jedoch beschreiben.

Das Laufwerk U: ist für die persönlichen Daten des Benutzers gedacht. Hier sollen alle vom Teilnehmer erstellten Daten gespeichert werden. Dies gilt auch für Benutzer der zu MS-Office gehörigen Software; der Ordner Eigene Dateien ist zwar auch persönlich, da er aber bei jedem Anmelden bzw. Abmelden komplett über das Netz kopiert wird, verzögert seine Benutzung diese Operationen stark.

Das Laufwerk T: dient zum Austausch der Kursteilnehmer untereinander.

Nach Ablauf des Semesters werden die Benutzerdaten und -konten vom Server gelöscht, daher muss bei wichtigen Daten auf eine persönliche Sicherung mittels USB-Speicherstick geachtet werden.
Daten, die auf der lokalen Festplatte C: von Benutzern abgelegt wurden, werden ohne weitere Benachrichtigung gelöscht.

 

Abmelden

Da es sich bei MS-Windows 7 um ein Betriebssystem handelt, bei dem Schreiboperationen gegebenenfalls verzögert stattfinden, darf bei Beendigung der Arbeit der Computer nicht einfach ausgeschaltet werden, sondern es muss eine geregelte Prozedur eingehalten werden. Man öffnet den Start-Button unten links auf der Taskleiste und klickt auf "Herunterfahren". Alternativ kann man auch die oben schon vorgestellte Tastenkombination (Strg + Alt + Entf) drücken und hier den Punkt "Herunterfahren" anklicken. Anschließend erscheint ein Auswahlfenster mit den Optionen "Abmelden", "Herunterfahren" sowie weiteren Optionen. Wenn man die Arbeit beendet hat und den Computer ausschalten will, wählt man "Herunterfahren" (ggf. "Updates installieren und herunterfahren") mit der anschließenden Bestätigung im nächsten Auswahlfenster. Falls sich ein anderer Benutzer anmelden möchte, wählt man Abmelden. Bei Nichtbeachtung dieser Prozeduren können Datenverluste oder Hardwareschäden die Folge sein.

 

Ansprechpartner

Ansprechpartnerin für Terminabsprachen und Reservierungen ist Frau Ziegler, Senckenberganlage 31, Zimmer 365, Tel. 22608. Dort erhalten Sie auch die entsprechenden Formulare und Zugangsnummern für Ihre Teilnehmer. Bei anwendungsspezifischen Fragen wenden Sie sich bitte in der Zeit von 9:00 bis 12:00 und von 13:00 bis 16:00 Uhr an die Beratung des Hochschulrechenzentrums, Senckenberganlage 31, 1. OG, Raum 152, Tel. 22912 oder 22603.

Die PC-Pools werden durch viele verschiedene Kurse mit den unterschiedlichsten Anforderungen genutzt. Wir bitten Sie daher nicht nur um rücksichtsvolles Verhalten, sondern auch um direkte Information bei jeglichen Mängeln. Falls Probleme mit Hard- oder Software bestehen oder wenn Sie Wünsche und Anregungen bezüglich des PC-Pools haben, wenden Sie sich bitte an:

Name Telefon E-Mail [jeweils (at)rz.uni-frankfurt.de]
Reservierungen    
Heidi Ziegler 22608 heidi.ziegler
Anwendungsberatung    
PC- und UNIX-Beratung 22912/22603 beratung
Wünsche/Anregungen    
Wolfgang Weber 33451 weber
Hassan Baghaei 33453 h.baghaei

 

www

 

geändert am 04. April 2012  E-Mail: Webmasterpresse@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 04. April 2012, 09:45
http://www.uni-frankfurt.de/org/hrz/services/hard/turm-pool_benutzung.html