Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Besonderheiten bei der Krankenversicherung behinderter Studierender


Kinder können in der gesetzlichen Krankenversicherung grundsätzlich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres familienversichert sein. Sie können darüber hinaus versichert bleiben und zwar

bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres, wenn sie nicht beschäftigt oder selbstständig tätig sind,
bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, wenn sie sich in einer Schul- oder Berufsausbildung befinden, ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr im Sinne des Jugendfreiwilligendienstegesetzes absolvieren oder einen Jugendfreiwilligendienst im Ausland leisten.
Bei Kindern, die wegen einer Behinderung nicht für den eigenen Lebensunterhalt sorgen können, besteht die Familienversicherung ohne Altersgrenze.
Dabei ist entscheidend, dass die Behinderung während der Familienversicherung eingetreten und von nicht absehbarer Dauer ist. In diesem Fall ist der Krankenkasse eine entsprechende ärztliche Bescheinigung vorzulegen.

Wer aber ein regelmäßiges monatliches Gesamteinkommen von mehr als 385 Euro hat (BAföG-Einnahmen, Werbungskosten und Abschreibungen werden nicht mitgerechnet), kann nicht mehr familienversichert sein. Für geringfügig Beschäftigte beträgt die Grenze 450 Euro.

Die studentische Pflichtversicherung unterliegt keiner Einkommensgrenze, aber einigen zeitlichen Vorgaben (nicht mehr als 20 Stunden pro Woche, eventuell ausgenommen Abend-, Nacht- oder Wochenendarbeit und Tätigkeiten in den sogenannten Semesterferien).

Die studentische Pflichtversicherung endet in der Regel mit Abschluss des Studiums, mit Ablauf des 14. Fachsemesters oder mit dem Semester, in dem das 30. Lebensjahr vollendet ist. Ausnahmen sind allerdings möglich, wenn familiäre sowie persönliche Gründe oder die Art der Ausbildung eine Verlängerung rechtfertigen. Beispiele hierfür sind Krankheit, Behinderung, die Geburt eines Kindes und dessen anschließende Betreuung oder der spätere Erwerb der Zugangsvoraussetzungen für ein Studium auf dem zweiten Bildungsweg.

Stand September 2013


 

geändert am 17. September 2013  E-Mail: Webmasterssc-relaunch@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 17. September 2013, 12:58
http://www.uni-frankfurt.de/org/ltg/praes/pr_k/service/ssc/studmitbehinderung/informationen/krankenversicherung/index.html